Sie sind nicht angemeldet.

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 796

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. April 2016, 20:02

Fragen-Thread

Hi,
hier könnt Ihr Fragen zu Käfigmodellen stellen.

LG Nicola
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!



Nitika

Vielschreibratz

  • »Nitika« ist weiblich

Beiträge: 142

Ratten: Halter (zuchtinteressiert)

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. April 2016, 09:43

Zu IKEA Aneboda

Huhu!

Vielleicht hab ich es auch einfach überlesen, aber wie verschließt man die Türen beim Aneboda? Sind da Magnete drin oder muss man einen Riegel anbringen?

Edit: Sind weitere Etagen auch bei Ikea erhältlich?
Liebe Grüße
von Nitika und den Nasen!

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 796

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. April 2016, 12:00

Hi,
da das ja ein Kleiderschrank ist sind keine Verschlüsse vorhanden, die muss man selber anbringen. Ich verwende dafür Möbrlschnapper aus Metall (keine Magnetschnapper da zu schwach und meist mit Kunststoffhülle). Alternativ kann man auch Haken oder Riegel nehmen. Bei normalen Schieberiegeln muss man aber eine Tür zusätzlich festsetzen, sonst kann man die Türen trotz Riegel einfach aufziehen.

Weitere Regalböden gibt es bei Ikea glaube ich nicht, aber wenn dann wären sie auch nicht wirklich geeignet, da Spanplatte mit ungeschützten Kanten an 3 Seiten, die sind ganz schnell ekelig, daher verwende ich auch den einen Boden der dabei ist nie. Ich empfehle immer Siebdruckplatten als Etagen. Die sind erstmal relativ teuer, halten aber Jahre und sind super sauber zu halten und müssen auch nicht noch irgendwie behandelt werden mit Lack oder so. Einfach im Baumarkt zuschneiden lassen, einbauen (glatte Seite nach oben), fertig. Die 9mm reichen auch locker aus im Aneboda

LG Nicola
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!



make it real

Rattenforumjunkie

  • »make it real« ist weiblich

Beiträge: 1 827

Wohnort: Nähe Friedberg

Ratten: Züchter

Rattenanzahl: 27 unvergessene Sternenrattis

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. April 2016, 13:17

Huhu,

ich habe meine Anebodas damals mit Magnetverschlüssen befestigt, das war so fest, dass selbst die Frettchen die Türen nicht aufbekamen.
Zusätzliche Böden gibt es ganz leicht in jedem Baumarkt, einfach weiße Einlegeböden kaufen und zurecht schneiden lassen :)

Ich habe die freien Kanten damals einfach mit Holzkleber versiegelt.

VlG Eileen

Nitika

Vielschreibratz

  • »Nitika« ist weiblich

Beiträge: 142

Ratten: Halter (zuchtinteressiert)

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. Oktober 2016, 20:02

Hi!

Ich hab noch mal eine Frage zum Schrankumbau.
Gerade in letzter Zeit kommt mir mein Tower extrem unwohnlich vor und ich würde gerne einen Schrank haben.
Jetzt meine Frage, gerade an Rattenhalter, die kein eigenes Rattenzimmer haben:
Zieht das Pipi ohne Nagebefall wirklich ein, wenn ja, wie lange dauert es, bis es 'durch' ist? Und am wichtigsten: Stinkt es mehr als ein Käfig?

Meine Mäuse haben zwar auch einen Schrank, der ist allerdings aus Pressspanplatten, das ist ja auch ziemlich wasserdicht....
Liebe Grüße
von Nitika und den Nasen!

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 796

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. Oktober 2016, 20:39

Also richtig einziehen wird nichts, solange die Oberfläche unbeschädigt ist, es sei denn Urin kann längere Zeit auf der Oberfläche verweilen (z.B. wenn er zwischen einer Etage und der Schrankwand "hängt" oder man die Wände lackiert und der Urin sich zwischen Lack und Schrankbeschichtung setzen kann (waserfahrungsgemäß passiert, weil Lack meist dem aggressiven Urin nicht sehr lange standhält bei direktem Kontakt).

Die Gerüche nimmt der Schrank schon an, wie lange das dauert hängt aber von vielen Faktoren ab, daher kann man das pauschal nicht sagen. Kann 1 Jahr halten und dann schlimm riechen oder auch 4-5 Jahre mit kaum Geruch. Hängt unter Anderem von der Qualität der Beschichtung (weiß scheint z.B. empfindlicher zu sein, durch andere chemische Zusammensetzung?), der Häufigkeit der Reinigung, der Rattenanzahl, der "Unterlage" (-> Streu (-> welches?), Zeitung, Tücher, gar nichts, etc.), usw. ab.

Aus meiner Erfahrung mit verschiedenen Schränken kann ich empfehlen keinen weißen Schrank zu nehmen, keine extreme Billigqualität, die Oberfläche nicht zusätzlich lackieren und die Löcher für die Einlegeböden ggf. zuzuspachteln, damit die Ratten da nicht anfangen dran rumzufressen und um zu verhindern, dass dort in die frei liegende Spanplatte Urin einzieht. Dort kann man den Spachtel punktuell schon überlackieren.

Ob ein Schrank mehr riecht als ein Gitterkäfig kann man so pauschal ebenfalls nicht sagen. Die richtig hochwertigen, teuren Volieren riechen kaum, solange sie nirgends rosten. Günstige Volieren (vor allem diese Dehner und Baumarkt Dinger) rosten erfahrungsgemäß recht schnell und stinken spätestens dann echt arg, mehr als alle meine Schränke bisher.
Hängt also auch da primär von Qualität und Haltungsumständen ab.

LG Nicola
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

make it real

FlotteNeun

Federführer

Beiträge: 38

Wohnort: Wolfenbüttel

Rattenanzahl: 8

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. April 2017, 13:29

Ich vermisse hier den Anione Semiramis 2 + 3. Ich wollte den gerade selber vorstellen, konnte aber irgendwie kein Thema eröffnen?

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 796

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. April 2017, 18:19

Hi,
meinst du diesen?
Der wäre ja keineswegs artgerecht bei der Höhe.

Unter "2" oder "3" kann ich per Google nichts finden. Finde nur den Semiramis ohne irgendwelche Zusatzangaben.
Was ist mit 2 und 3 gemeint? Und gibt's da Bilder zu?

Wenn die artgerecht wären könnten sie gern mit aufgenommen werden.

LG Nicola
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!



FlotteNeun

Federführer

Beiträge: 38

Wohnort: Wolfenbüttel

Rattenanzahl: 8

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. April 2017, 21:55

Also ich habe an der Höhe nichts auszusetzen. 45cm Etagenabstand ist zwar etwas umständlich zu reinigen, aber dafür kommen bei mir auch alte Ratten mit HHL die flachen Rampen noch hoch.

Semiramis 2 ist der 2-stöckige, Semiramis 3 der 3-stöckige.

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 796

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. April 2017, 22:11

Hast du dazu mal ne Seite wo es die 2- und 3-stöckigen zu kaufen gibt? Habe nichts dazu gefunden.
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!



Marigold

Rattenforumjunkie

  • »Marigold« ist weiblich

Beiträge: 1 491

Wohnort: Bochum

Ratten: Halter (zuchtinteressiert)

Rattenanzahl: Derzeit keine (Zähl aber schon Tage)

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. April 2017, 22:11

Hey

Wenn die Mehrstöckigen von der Grundfläche ausreichen,
wüsste ich nicht was gegen den spricht.

So Eckgehege sind ja recht selten...

Edit:Konnte die Mehrstockigen auch nur in der Google-Bilder-Suche finden ?(

LG
Julia
Vorsicht, hier krabbelt's!

Korrekturleser sind immer gern gesehen!

http://my-little-creatures.page4.com/

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 796

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 30. April 2017, 23:12

Wenn es die käuflich noch regulär zu erwerben gibt und sie von den Maßen entsprechend geeignet sind spräche natürlich nichts dagegen sie mit aufzunehmen :)

Bringt nur nicht viel, wenn man sie nicht mehr kaufen kann und höchstens mal in den Kleinanzeigen Glück haben könnte. So häufig scheinen sie nicht zu sein, ich kannte sie nicht und kenne mich in der Käfigwelt eigentlich recht gut aus würde ich sagen.
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!



Tildatz

Rattenforumjunkie

  • »Tildatz« ist weiblich

Beiträge: 3 312

Wohnort: Hürth

Ratten: Halter (genetikinteressiert)

Danksagungen: 1345

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 30. April 2017, 23:24

Hi,

ich habe sie eigentlich schon häufig gesehen. Ebay und so.


LG
Tildatz

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 796

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Mai 2017, 09:29

Hmm ich finde sowohl bei Ebay als auch bei EBay Kleinanzeigen in ganz Deutschland jetzt gerade nur je ein einziges Angebot mit dem Namen des Käfigs und das ist beide Male der Einstöckige.

Gibt natürlich auch immer mal Anzeigen wo die Leute den Namen des Käfigs nicht erwähnen und man das Modell daher nicht gezielt suchen kann, aber genau das ist für so ein Lexikon ja irgendwie unsinnig. Wenn jemand den Käfig hier entdeckt, er optimal wäre, die Person ihn haben möchte und dann darauf hoffen muss ihn irgendwann mal durch Zufall gebraucht irgendwo zu sehen ist die Frage, ob die Aufnahme hier viel Sinn macht. Aber wenn ich genaue Infos (am besten die offiziellen Herstellerangaben) dazu bekomme nehme ich ihn meinetwegen mit auf, sofern er eben die Bedingungen für ne artgerechte Haltung erfüllt.
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!



FlotteNeun

Federführer

Beiträge: 38

Wohnort: Wolfenbüttel

Rattenanzahl: 8

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Mai 2017, 12:30

@Ratten-Bubu:

Soweit ich weiß gibt es die Käfige nicht mehr zu kaufen, aber bei ebay und Co findet man sie eben häufig noch.

Pascale81

Federführer

  • »Pascale81« ist weiblich

Beiträge: 28

Wohnort: Memmingen

Rattenanzahl: 6 Jungs , 4 Mädchen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

16

Freitag, 27. Oktober 2017, 12:48

Kaskadendom Net 3 Vollausbau für wieviele Ratten geeignet?

Hallo ihr lieben, wie die Überschrift schon zeigt ist das meine Frage. Für wieviele Ratten ist der Kaskadendom Net 3 Vollausbau geeigneten oder wieviele passen rein ? Vielen Dank schon mal für die Antwort :zwinker: . Lg

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 796

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 29. Oktober 2017, 23:40

Es gibt für diese Frage das online Tool "Cagecalc", dort kannst du die Innenmaße des Käfigs inkl. Etagenanzahl und Maßen eingeben und er berechnet dir Volumen, Fläche und gibt die maximale Rattenanzahl an.

Da ich mich mit Dömen nicht auskenne und noch nie verstanden habe was da nun welche Bauteile und Kombinationen sind kann ich dir ansonsten nicht weiterhelfen.

Google einfach mal "Cagecalc" :)
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pascale81

Zaraisai

Leseratte

  • »Zaraisai« ist weiblich

Beiträge: 13

Rattenanzahl: 7

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. Oktober 2017, 21:21

Huhu,
Auch wenn dir schon geholfen wurde: Der Cagecalc spuckt 8 Ratten für den Net3 im Vollausbau aus :)
Gerade bei jungen und aktiven Ratten würde ich aber bei 6-7 bleiben, mit 8 ist es dann nämlich doch etwas voll da drin
LG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pascale81