Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Rattenforum für Züchter, Liebhaber und alle, die sich für Ratten interessieren.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 798

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. April 2016, 20:34

Ferplast "Furet XL"

Ferplast "Furet XL"

Nach den Richtlinien der TVT NICHT für eine längerfristige Haltung geeignet!

Außenmaße:
Breite: 75cm
Tiefe: 80cm
Höhe: 86,5cm

Innenmaße:
Siehe Außenmaße

Gitter:
Abstand 14mm
Querstreben

Material:
Wanne aus Kunststoff
Wände und Dach aus lackiertem Metall

Größe & Anzahl der Türen:
1 Fronttür
1 Deckelklappe

Sonstiges:
  • Erweiterbar (Höhe) durch zusätzliche Wannen und Gitter
  • Schnelle, unkomplizierte Montage
  • Platzsparend zusammenlegbar (ca. 80x75x20cm)
  • verschiedene Farben (Wannen und Gitter) verfügbar
  • Ersatzteile einzeln zu bekommen (online über Drittanbieter)
  • Neue Version verfügbar


Lieferumfang (standard):
  • 2 Ferplast Ecketagen, davon 1 mit Rampe
  • 2 durchsichtige Ferplast Röhren ( Ø 10,5 cm )
  • 1 Toilette
  • 1 Hängematte
  • 1 Futternapf und 1 Tränke


Neupreis:
ca. 140-170€

Maximale Rattenanzahl:
Nur für kurzzeitige Unterbringung geeignet (Urlaubsbetreuung, Krankenkäfig, Integrationskäfig, Aufzucht, etc.)

Bild 1: Herstellerfoto (neue Version)
Bild 2: Herstellerfoto (alte Version)
Weitere Bilder: Beispielfotos von Rattenhaltern
»Ratten-Bubu« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ferplast Furet XL neu.jpg
  • Ferplast Furet XL.jpg
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ratten-Bubu« (11. April 2016, 08:05)


Starlight

Marathonschreiber

  • »Starlight« ist weiblich

Beiträge: 693

Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Ratten: Züchter

Rattenanzahl: 5 Mädels, 3 Jungs

Danksagungen: 213

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. April 2016, 12:22

Ich nutze den Käfig als "Stundenhotel" also für das zusammen setzen von Männchen&Weibchen für eine Nacht. Ich würde ihn noch als Krankenkäfig nutzen aber ich musste noch nie eine Ratte isolieren.

Positiv: Den Käfig kann man für seine Größe relativ klein zerlegen und das einfach ohne Schrauben. Man kann ihn Hygienisch gut reinigen.

Negativ: Die Reinigung ist zwar umständlich aber da ich ihn nur alle 5 Wochen für eine Nacht nutze, baue ich ihn nach Nutzung eh wieder ab und abgebaut ist die Reinigung natürlich nicht schwer.

Fazit: Würde ich als Übergangskäfig weiter empfehlen wenn man ihn günstig bekommt. Neu gibt es Käfige mit besserem Preis-Leistungsverhältnis, meiner Meinung nach.



Golden-Starlights.npage.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ratten-Bubu

Ratten-Bubu

Super Moderator

  • »Ratten-Bubu« ist weiblich
  • »Ratten-Bubu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 798

Wohnort: Sauensiek

Ratten: Züchter

Danksagungen: 1705

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. April 2016, 15:18

Ein schöner Käfig mit ein paar Tücken.
Auch wenn er laut TVT von den Maßen als nicht geeignet eingestuft wird, empfinde ich ihn dennoch als ok für ein kleines Rudel von 3-4 Ratten.

Meine Pro's:
- Große Grundfläche bei recht geringer Breite, Ideal bei wenig freier Wandfläche, aber nichts für schmale Räume, da er 75cm in den Raum hinein ragt
- Schneller und unkomplizierter Auf- und Abbau
- Platzsparende Unterbringung da man ihn sehr flach (ca. 20cm hoch) zusammenlegen kann
- Einfache reinigung, da alles aus Kunststoff und beschichtetem Metall, alle Teile passen in eine Badewanne oder Dusche zum säubern

Meine Contra's:
- Ungünstig angebrachte und relativ kleine Fronttür. Da sie sehr weit unten ist hat man Mühe in die oberen hinteren Ecken zu kommen. Durch die Dachklappe geht das nur wenn der Käfig zu sehr erhöht steht oder man eine Leiter benutzt. Ohne mit dem Oberkörper durch die Tür zu gehen oder den Käfig abzubauen ist eine Reinigung schwierig, ich empfehle daher den Einbau einer größeren Tür, dann funktioniert es wunderbar
- Durch die kleine Tür sind Volletagen ungünstig außer wenn man durch die Dachklappe bequem dran kommt
- Relativ große Gitterabstände. Welpen passen mit 5-7 Wochen (je nach Größe) teilweise noch durch, daher nichts für die ganz Kleinen
- Wanne aus Kunststoff, daher bei nagefreudigen Ratten (vor allem Weibchen) schnell kaputt

Mein Fazit:
Ansich ist der Käfig ok. Die kleine Tür ist aber sehr hinderlich bei der Reinigung und Einrichtung. Wenn man den Käfig mit kleinem Aufwand umbaut, sodass man eine große Fronttür hat kann man aber sowohl eine weitere Volletage einbauen als auch den Käfig sehr bequem reinigen. Beim Umbau sollte aber darauf geachtet werden, dass der Käfig weiterhin in sich stabil bleibt.
Wer noch ein wenig Zeit und kleines Geld investieren möchte, keine ganz kleinen Babyratten hat und Ratten die nicht sofort die Wannen zerfressen wird mit diesem Käfig Freude haben. Neu kaufen würde ich ihn mir aber nicht, da stimmt in meinen Augen das Preis-/Leistungsverhältnis nicht. Gebraucht für 40-50€ oder weniger in gutem Zustand ist er aber in Ordnung.

Das Bild zeigt zwar den Aufbau wie bei einem Tower, da es aber eine Wanne ohne Durchgang ist, ist er wie ein XL aufgebaut. Man muss sich also einfach nur das untere Gitter wo die Wanne drin steht wegdenken.
»Ratten-Bubu« hat folgendes Bild angehängt:
  • Furet XL.jpg
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen...
... müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!